Berlin - Der Mann auf dem Laufband schaut gedankenversunken aus dem breiten Fenster, das den Blick auf den Kurfürstendamm und die Schaubühne freigibt. Auf Berlins bekanntestem Boulevard rauscht der Verkehr, doch hier drinnen ist davon nichts zu hören. Musik erfüllt den Raum, in dem der Mann auf dem Laufband joggt. Er ist Kunde bei FitX, einer aus Essen stammenden Fitness-Kette, die 2014 ihre erste Filiale in Berlin gegründet hat. Sie gehört zu den Billiganbietern. 15 Euro Monatsbeitrag zahlt, wer in den mittlerweile sieben Studios trainieren will – 24 Stunden pro Tag und 365 Tage im Jahr. Der durchschnittliche Monatsbeitrag in einem Fitnessstudio in Deutschland liegt bei etwa 40 Euro.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.