Berlin - Das könnte Ärger geben. Die geplante Straßenbahnstrecke von Friedrichshain nach Neukölln soll durch den Görlitzer Park in Kreuzberg führen. An diesem Dienstag wird der Berliner Senat aller Voraussicht nach grünes Licht für das Projekt geben und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit den weiteren Planungen beauftragen. Mit dem Bund soll über eine mögliche Förderung gesprochen werden. Auch die ebenfalls vorgesehene Tram-Tangentiale im Berliner Nordosten, die Pankow mit Weißensee verbinden wird, steht auf der Tagesordnung. Beide Strecken sollen nach den jüngsten Planungen 2028 eröffnet werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.