Das ist kein Friedens-Essen, wie manche glauben, denn es gab gar keinen Krieg. Nicht hier, in den Prinzessinnengärten am Moritzplatz, wo umweltbewusste Kreuzberger einen Nutzgarten angelegt haben. Mögen sich in Prenzlauer Berg Alt- und Neubewohner mit „Schwaben raus!“-Sprüchen und einem Spätzlewurf auf das Kollwitz-Denkmal attackieren, in Kreuzberg sind Schwaben schon immer willkommene Gäste.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.