Nicolaus Schmidt (links) und Christoph Radke, seit Dezember 1990 Hausbesitzer.
Foto: Paulus Ponziak/Berliner Zeitung

Berlin - Sollten Christoph Radke und Nicolaus Schmidt je ein Buch schreiben, dann, sagen sie, hätten sie den Titel schon: „Von zweien, die auszogen, das Vermieten zu lernen“. Man könnte auch sagen: von zwei Hamburger Künstlern, die sich eine Wohnung in Kreuzberg ansehen wollten. Und plötzlich ein Haus in Prenzlauer Berg ersteigert hatten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.