Berlin - Die Übernahme der Deutsche Wohnen durch die Vonovia hat eine breite Mehrheit gefunden. Wie der Bochumer Konzern am Dienstag vermeldete, hat er sich mit seinem verbesserten Übernahmeangebot an die Aktionäre insgesamt rund 87,6 Prozent der Stimmrechte an der Deutsche Wohnen gesichert. Durch die Übernahme entsteht ein Immobilienriese mit rund 568.000 Wohnungen, mehr als 130.000 davon in Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.