Berlin - Rund drei Monate nach Ausübung eines Vorkaufsrechts durch den Bezirk sind 80 Wohnungen in der Berliner Karl-Marx-Allee endgültig in kommunaler Hand. Da die Deutsche Wohnen als ursprüngliche Käuferin ihren Widerspruch zurückgezogen habe, sei der Bescheid nun rechtskräftig, teilte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg am Dienstag mit. Das Grundstück könne nun in das Eigentum der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) übergehen. Neben den Wohnungen betrifft das acht Gewerbeeinheiten. (dpa)