Berlin - Nach der Wahl am Sonntag werden immer mehr Pannen bekannt. Nicht nur, dass in manchen Wahllokalen die Stimmzettel ausgingen: In Neukölln wollten Wachmänner eine hochbetagte Frau am Wählen hindern. Gegen 12 Uhr sei die Frau mit ihrem Rollator vor dem Wahllokal in der Zürich-Grundschule erschienen, berichtet die CDU-Bezirkspolitikerin Nimet Avci, die Zeugin des Vorfalls wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.