Berlin - Er ist mal wieder da: Elon Musk, Milliardär und Chef des US-Elektroautobauers Tesla, ist bereits seit Mittwochabend in Berlin und Brandenburg. Seine Besuche sind immer ein Medienereignis. Und nicht nur das. Auch die Politik schaut immer ganz genau, wo er auftritt, wen er empfängt. Dieses Mal fiel die Gunst auf den Kanzlerkandidaten der CDU, Armin Laschet, der sich für Freitag zu einem Besuch angesagt hatte. Zum Wahlkampf im Osten kam er auf die Baustelle des Tesla-Werks am östlichen Berliner Ring – der Bau ist zwar fast fertig, aber es gibt immer noch keine abschließende Baugenehmigung. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.