Basdorf - Das Land Brandenburg ist seit Jahren ein wahres Paradies für Freizeitfetischisten: Der gesteigerte Erholungswille gerade der gestressten Berliner lässt nicht nur den Wassertourismus und das Radeln boomen. Auch das Wandern wird immer beliebter – besonders im Herbst. Denn knapp ein Drittel der Landesfläche sind von Wald bedeckt. Damit liegt Brandenburg auf Platz 6 der waldreichsten Bundesländer. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis auch die Wellnessbranche und die „Achtsamkeits“-Industrie das Potenzial des Waldes entdeckt.

Nach Trends wie Wildnispädagogik und Survival-Training im Wald hält nun ein japanische Wellnesstrend Einzug: Shinrin-yoku – also das Waldbaden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.