Berlin - Dieser Montag ist der Internationale Tag der Taschenlampe. Das kann eigentlich kein Zufall sein, denn an diesem 21. Dezember findet wie immer die Wintersonnenwende statt. Das Zentralgestirn hat dann hierzulande die geringste Mittagshöhe, was wiederum die längste Nacht des Jahres zur Folge hat. In Berlin beginnt sie um 15.54 Uhr und endet um 8.15 Uhr. Das macht 16,21 Stunden Dunkelheit, theoretisch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.