Berlin - Herzlich willkommen in Berlin! Doch Taxis gibt es leider keine. Die Berlin-Besucher, die sich am Taxistand in der Ankunftsebene des Flughafens BER in die lange Warteschlange eingereiht haben, wirken verwundert. Zwar erscheint hin und wieder ein einzelnes Taxi, aber dann bleibt die Vorfahrt wieder minutenlang leer. „Manchmal ist die Schlange 200 Meter lang“, sagt ein Flughafen-Mitarbeiter, dem die Taxi-Not am BER offenbar peinlich ist. Nun könnte eine Änderung der Rechtslage dazu führen, dass endlich mehr Taxis den neuen Flughafen der Hauptstadt-Region ansteuern, heißt es im Senat und beim Landkreis Dahme-Spreewald. Außerdem wird über einen einheitlichen Taxitarif zum BER verhandelt, der auch Festpreise umfasst – das wäre neu in Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.