Zivilschutzsirenen auf Dächern existieren in Berlin kaum noch.
Foto: imago images/Christian Ohde

Berlin - Der 10. September ist in diesem Jahr ein sehr spezieller Tag: er ist nationaler Warntag. Das klingt erst einmal irritierend, ist aber folgerichtig. Denn die Zeiten, in denen die Feuerwehrsirenen heulten, sind längst vorbei. Heute dominieren auch bei den Rettungskräften Handys. Trotzdem gibt es nun den ersten bundesweiten Warntag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.