Berlin - Mit einer Geschwindigkeit von deutlich mehr als 100 Kilometern in der Stunde ist ein Mann mit seinem Wagen an einem Kindergarten in Wedding vorbeigerast. Der 27-Jährige war in der Tempo-30-Zone in der Afrikanischen Straße mit 118 Stundenkilometern unterwegs, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Bei der Überprüfung durch Polizeibeamte habe sich zudem herausgestellt, dass der Wagen nicht haftpflichtversichert war. Der Fahrer musste seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Ihn erwarten eine Strafanzeige, vier Punkte im Verkehrszentralregister, drei Monate Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro. (dapd)