Weil zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt werden müssen, wird die Bahnstrecke von Berlin nach Rostock am Mittwoch für mehrere Stunden vollgesperrt. In einem Waldstück zwischen Nassenheide und Löwenberg (Oberhavel) seien zwei 50-Kilo-Blindgänger gut 230 Meter entfernt vom Bahndamm entdeckt worden, teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Sie seien in einem schlechten Zustand, so dass sie noch am Fundort gesprengt werden müssten.

Von der Streckensperrung, die am Mittwochmorgen von 9.30 Uhr bis 12 Uhr dauern soll, sind Züge der Regionalbahnlinie RE5 von Rostock nach Berlin sowie der RB12 von Lichtenberg nach Templin betroffen. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Löwenberg und Oranienburg werde eingerichtet, hieß es. (BLZ/dpa)