Berlin - Wegen der Pandemie hat der Berliner Zoo Millionenverluste erlitten und ist auf schnelle finanzielle Unterstützung durch das Land angewiesen. Der Senat wurde nun um 16,5 Millionen Euro gebeten. Am Mittwoch sollte bereits im Hauptausschuss die Zustimmung erfolgen. Doch die Abstimmung wurde dann plötzlich vertagt. Denn in der Koalition wird darüber gestritten, woher das Geld kommen soll und ob sich die Hilfe überhaupt lohnt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.