Freunde und Verwandte müssen draußen bleiben: Das Domicil-Seniorenpflegeheim hat seine Pforten dicht gemacht. 
Foto: Imago

Berlin - Das Domicil-Seniorenpflegeheim in der Techowpromenade in Reinickendorf hat beschlossen, seine 160 Bewohner durch einen Besucherstopp zu schützen. Eine Infotafel im Eingangsbereich der Einrichtung weist Angehörige darauf hin: „Wir bitten Sie, das Haus bis auf Weiteres nicht zu betreten“, schreibt die Heimleitung. Andere Senioren-Einrichtungen in Berlin folgen diesem Beispiel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.