Berlin - „Nummer 16!“, ruft Helmut Große Inkrott (56) zur Begrüßung. Es ist Dienstagmorgen, halb neun, Große Inkrott ist schon ein paar Minuten früher zum Treffpunkt gekommen. Und da steht er an der Kreuzung der Oderstraße mit der Siegfriedstraße in Nord-Neukölln und zählt Lastwagen. Nummer 16 hat ein silberfarbenes Führerhaus und gehört zu einer Baufirma. Vorsichtig fährt der Fahrer an die Einmündung heran, lässt Autos und Radfahrer vorbei und biegt dann rechts ab. Alles geht gut.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.