Diese Planungsfehler führten zum Tod einer Radfahrerin in Neukölln

Am 18. März wurde eine 56-jährige Frau in der Oderstraße von einem Lastwagen erfasst. Eine Ortsbegehung zeigt: Der Unfall wäre vermeidbar gewesen.

An der Einfahrt, die der grüne Lkw gerade verlässt, starb die 56-jährige Frau am 18. März.<br>
An der Einfahrt, die der grüne Lkw gerade verlässt, starb die 56-jährige Frau am 18. März.
Volkmar Otto

Berlin-„Nummer 16!“, ruft Helmut Große Inkrott (56) zur Begrüßung. Es ist Dienstagmorgen, halb neun, Große Inkrott ist schon ein paar Minuten früher zum Treffpunkt gekommen. Und da steht er an der Kreuzung der Oderstraße mit der Siegfriedstraße in Nord-Neukölln und zählt Lastwagen. Nummer 16 hat ein silberfarbenes Führerhaus und gehört zu einer Baufirma. Vorsichtig fährt der Fahrer an die Einmündung heran, lässt Autos und Radfahrer vorbei und biegt dann rechts ab. Alles geht gut.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat