Zum 25. Mal richtet Frank Zander (Mitte) sein Weihnachtsfest aus.
Foto: dpa/Gregor Fischer

Berlin - Wenn der Sänger und Entertainer Frank Zander in Berlin zur Weihnachtsfeier lädt, lassen sich seine Gäste nicht lange bitten. 3000 Menschen stehen in einer langen Schlange vor der Tür, manche kommen im Rollstuhl oder mit Rollator. Bei vielen verraten die Gesichter, dass ihr Leben alles andere als einfach ist. Zanders Fest für Obdachlose und Bedürftige hat in der Hauptstadt längst Tradition - seit einem Vierteljahrhundert gibt es die Veranstaltung jetzt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.