Weihnachten ist nicht für alle Menschen eine Freude. Bei manchen schürt die besinnliche Zeit die Angst vor der Einsamkeit.
Foto: dpa

Brandenburg - Weihnachten allein verbringen, während andere um den geschmückten Baum sitzen und sich gutes Essen schmecken lassen? Das muss nicht sein. Vielerorts in Brandenburg finden Einsame und Obdachlose einen Platz zum Verweilen und Feiern, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Beispiel Potsdam: „In der Metropolis-Halle sind beispielsweise über 700 Kunden der Tafel der Einladung zum Feiern gefolgt“, berichtete Stadtsprecher Markus Klier.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.