Berlin - Der leichte Nieselregen hält die Mitglieder des Bläserensembles der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) nicht davon ab, gegen 13.15 Uhr ein erstes Lied vor der St. Marienkirche am Alexanderplatz zu proben. Besonders viele Zuschauer haben sich nicht vor der schlichten, kleinen Bühne mit dem rotem Pavillondach versammelt. In 15 Minuten startet hier das erste von fünf Christvesper-Open-airs an Heiligabend. Im halbstündigen Takt finden bis 18.30 Uhr Gottesdienste mit muskalischer Untermalung des Posaunenchors vor der Kirche statt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.