Ein Polizist hat am Montagnachmittag im Volkspark Humboldthain in Gesundbrunnen einen Hund mit seiner Dienstpistole erschossen. Der Beamte hatte nach Angaben der Polizei den Hundeausführer, der nicht der Halter des Tieres sein soll, aufgefordert, das Tier angesichts des dort geltenden Leinenzwangs anzuleinen. Der Mann tat dies aber nur bei einem zweiten Hund, den er mit sich führte.

Den ersten, einen Rhodesian Ridgeback, ließ er weiter frei laufen. Ein Tier dieser südafrikanischen Rasse, die ursprünglich in Afrika zur Großwildjagd und zur Jagd auf Löwen eingesetzt wurde, erreicht eine Höhe von knapp 70 Zentimetern. Er wird bis 35 Kilogramm schwer. Als der nicht angeleinte Hund plötzlich auf den Polizisten zustürmte, zog dieser seine Waffe des Typs Sig Sauer und feuerte. Das Tier war auf der Stelle tot.

Ermittlungen gegen den Beamten

Schießt ein Polizist mit seiner Dienstwaffe, ermittelt in jedem Fall eine Mordkommission die Todesumstände. Auch gegen den Beamten werde jetzt ermittelt, hieß es im Polizeipräsidium.

Inzwischen hat sich der Hundebesitzer bei Facebook zu dem Vorfall geäußert und ein Video seines erschossenen Hundes gepostet. In einem Statement beschreibt er seine Seite des Vorfalls:

Hundehalter von Ordnungsamt attackiert?

Am Dienstag wurde ein weiterer Vorfall mit einem Hundehalter bekannt. Er liegt schon einige Tage zurück und ereignete sich im Volkspark Friedrichshain. Am 27. Juli sollen dort Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen 43 Jahre alten Hundebesitzer zu Boden geschlagen und getreten haben, weil er seinen Mischling nicht angeleint hatte. Zeugen berichteten, dass der Besitzer des Tieres sich entschuldigte und dabei war, den Hund an die Leine zu nehmen, als eine Faust ihn mitten ins Gesicht traf.

Ein Video zeigt die gewaltsame Attacke. Die Polizei bestätigte am Dienstag den Vorfall. Es werde gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie gegen einen Hundebesitzer ermittelt, hieß es. Die Ordnungskräfte des Bezirksamtes sowie der Hundehalter erstatteten gegenseitig Anzeige wegen Körperverletzungen.