Berlin - Wenn eine zugewanderte Person seit langer Zeit in Deutschland lebt, aber die deutsche Sprache nicht beherrscht, ist es sehr einfach, diese Person zu schmähen. Meine Mama lebt seit November 1981 in Deutschland. Sie hat sich in den ersten Jahren nach ihrer Einwanderung sehr viel Mühe gegeben, Deutsch zu lernen. Hat etliche Kurse besucht, hat versucht, über ihre „kulturellen Mauern“ zu klettern und sich mit anderen (deutschen) Müttern über den Kindergarten und die Grundschule zu vernetzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.