Berlin - Was hat Kaffee mit dem Klima in Berlin und Brandenburg zu tun? Mehr, als man denkt, wenn man sich anschaut, wer in der Region die meisten Treibhausgas-Emissionen ausstößt. Dafür ist die Weltklimakonferenz in Glasgow ein guter Anlass, wo es auch in dieser Woche darum geht, wie der Ausstoß von klimafeindlichen Gasen reduziert und Folgen der Erderwärmung begrenzt werden können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.