Potsdam - Mit einer selbstironischen Kampagne werben die Brandenburger Liberalen um Stimmen für die Landtagswahl am 14. September. „Keine Sau braucht die FDP!“, wird jedenfalls kategorisch auf einem halben Dutzend gelber Großplakate in Potsdam festgestellt. Wer in der Geschäftsstelle nachfragen will, was dahinter steckt, landet auf dem Anrufbeantworter – dort ist der gleiche Spruch zu hören. Verwiesen wird auf eine Pressekonferenz am Donnerstag. Dann soll die Kampagne vorgestellt werden.

FDP bangt um Wiedereinzug

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.