Polizeibeamte haben am  Dienstagnachmittag drei Autofahrer gestoppt, die sich zuvor ein illegales Autorennen in Westend geliefert haben sollen.

Ein Zeuge verständigte die Polizisten gegen 16.45 Uhr, nachdem er die drei mutmaßlichen Raser in der Heerstraße sah, wie sie mit ihren Fahrzeugen mehrfach mit überhöhter Geschwindigkeit die Fahrstreifen gewechselt hatten.

An der Heerstraße Ecke Jaczostraße fand die Fahrt der drei Männer allerdings ein Ende. Dort wurden die Fahrzeuge der zwei Audi-Fahrer - 25 und 32 Jahre alt - sowie eines 27-jährigen Porsche-Fahrers gestoppt und überprüft . Alle Männer mussten ihren Führerschein abgeben und vorerst auch auf ihre „Boliden“ verzichten, da die Beamten diese ebenfalls sicherstellten.

Während der Überprüfung waren zwei Fahrspuren der Heerstraße stadtauswärts gesperrt worden. Der Verkehr wurde über die Nebenfahrbahn der Heerstraße sowie einem Fahrstreifen der entgegengesetzten Fahrbahn abgeleitet. (BLZ)