Berlin - Jule Teufel sitzt am Tresen, als wollte sie ein Getränk bestellen. Nur dass die junge Ärztin Mundschutz, Plastikvisier und Schutzkittel trägt. Denn Die Lilie in Kreuzberg ist keine Bar mehr, sondern ein Testzentrum.

Früher kamen die Gäste für Drinks in die kleine Cocktailbar in der Muskauer Straße 15, heute kann man sich für 30 Euro auf Covid-19 schnelltesten lassen. Die Aktion soll nicht nur der Lilie sowie den benachbarten Bars Bateau Ivre in der Oranienstraße und Schwarze Traube in der Wrangelstraße durch den Lockdown helfen, sondern dem ganzen Kiez nahe dem Görlitzer Bahnhof.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.