Berlin - Kaffee aus unseren Kolonien! Beste Usambara-Ware. Straußenfedern aus Deutsch-Südwest! Zigarren der Spezialmarke Herero. Guter deutscher Kakao (im Angebot 1,10 Mark das Pfund). Tee aus Indien oder Ceylon in hübschen, mit Elefanten verzierten Dosen. Palmin (feinste Pflanzenbutter). Seit Deutschland in Afrika, in der Südsee und in China Kolonien sein Eigen nannte, bot der heimische Einzelhandel dem hochverehrten Publikum, was noch kurz zuvor den Wohlhabenden vorbehalten war. Um 1900 hieß es: Kauft deutsche Bananen! Und der Kilimandscharo in Ostafrika war der höchste deutsche Berg – mit 5895 Metern doppelt so hoch wie die Zugspitze mit ihren 2962 Metern. Er hieß ab 1902 Kaiser-Wilhelm-Spitze oder Wilhelmskuppe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.