Der Palast der Republik als Puzzle.
Foto: DDR Museum Berlin

Berlin - Seit drei Jahrzehnten leben sie nun im wiedervereinten Land. Dennoch erinnern sich die Ostdeutschen gerne weiter an die DDR. Das zeigt auch die aktuelle Ost-West-Debatte zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit, bei der einstige DDR-Bürger erneut auf die Anerkennung ihrer Leistung pochen. Denn der SED-Staat bestand nicht nur aus Mauer, Diktatur und Stasi. Es sind die schönen Erinnerungen, die von der DDR geblieben sind. Und man staunt, wie vieles davon heute noch existiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.