Eines der bedeutendsten Museen Berlins trägt den Namen eines bekennenden Antisemiten: Wilhelm Bode (1845-1929, geadelt 1914). Ohne Zweifel wäre Berlin ohne den bedeutenden Kunsthistoriker und Museumsexperten von internationalem Rang um einiges ärmer.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.