Berlin - Drei Hinweisschilder sind am Eingangstor der Carl-von-Ossietzky-Gemeinschaftsschule in Berlin-Kreuzberg angebracht. Zwei davon sollen die Schüler davon abhalten, mit einem E-Scooter über das weitläufige Areal zwischen Blücher- und Urbanstraße zu sausen. Das dritte gibt eine Verhaltensregel im Umgang mit der Corona-Pandemie vor. Schwarz und Rot ist da Folgendes auf Weiß gedruckt: „Auf dem ganzen Schulgelände ist der Mund- und Nasenschutz PFLICHT!!!“ 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.