Das Land Berlin kann wegen der guten Wirtschaftslage bis 2015 mit zusätzlichen Steuereinnahmen in Höhe von 678 Millionen Euro rechnen. Das ergab die aktuelle Steuerschätzung, wie die Senatsverwaltung für Finanzen am Freitag mitteilte. Neue Spielräume für Ausgaben sieht Senator Ulrich Nußbaum (parteilos) aber nicht.

Denn weil in Berlin weniger Menschen leben als lange angenommen, muss das Land für das vergangene und das laufende Jahr 940 Millionen Euro an die anderen Bundesländer zurückzahlen. Außerdem bekommt die Hauptstadt künftig aus dem Länderfinanzausgleich rund 470 Millionen Euro weniger. Berlin hat etwa 63 Milliarden Euro Schulden. (dpa)