Als die ARD nach dem Deutschlandspiel gegen Ghana von Rio de Janeiro in die Heimat schaltete, um Fan-Reaktionen zu zeigen, ging es nicht zur berühmten Fanmeile ans Brandenburger Tor. Zu sehen waren Fußball-Enthusiasten in Köpenick, die im dortigen Stadion An der Alten Försterei auf Sofas sitzen und sich die WM-Spiele angucken. Die Sofas im Fußballstadion sind ganz offenbar eine Attraktion. Nicht nur die ARD, sondern Medien aus vielen Ländern berichten davon.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.