Noch dient der Flughafen Tegel dem Luftverkehr, doch nach seiner Stilllegung sollen hier rund 5000 Wohnungen und ein Forschungs- und Industriepark entstehen.
Foto: imago/Jürgen Ritter

Berlin-Tegel - Der gerade vom Abgeordnetenhaus beschlossene Mietendeckel soll den Mietern in Berlin eine Atempause vor weiteren Mieterhöhungen verschaffen – zugleich soll aber der Neubau preiswerter Wohnungen voran getrieben werden, um für Entlastung auf dem angespannten Wohnungsmarkt zu sorgen. Das bekräftigte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) am Freitag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.