Beim Mitgliederentscheid der SPD über die Nachfolge des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Bisher haben knapp über die Hälfte der rund 17200 Berliner Sozialdemokraten an der Abstimmung teilgenommen. Bis Montagvormittag seien 8 788 Wahlunterlagen zurückgesendet worden, sagte SPD-Sprecherin Josephine Steffen der Berliner Zeitung.

Drittes Forum am Mittwoch

Noch haben die übrigen SPD-Mitglieder genug Zeit, sich für einen der drei Nachfolgekandidaten zu entscheiden. Die Briefwahlunterlagen müssen bis zum 17. Oktober bei der SPD eingegangen sein. Beworben haben sich Bausenator Michael Müller, Fraktionschef Raed Saleh und Parteichef Jan Stöß.

An diesem Mittwoch findet das dritte von vier so genannten Mitgliederforen statt, bei dem die Aspiranten auf das Amt des Senatschefs sich vorstellen und Fragen beantworten können. Der Wowereit-Nachfolger soll am 11. Dezember vom Abgeordnetenhaus gewählt werden.