101 Jahre nach der Ermordung von Luxemburg und Liebknecht – das stille  Gedenken gilt als weltweit größte politische Kundgebung auf einem Friedhof.
101 Jahre nach der Ermordung von Luxemburg und Liebknecht – das stille Gedenken gilt als weltweit größte politische Kundgebung auf einem Friedhof.
Foto: Florian Boillot

Berlin - Es ist merklich kalt an diesem Sonntagmorgen, nur knapp über null Grad, aber die Sonne strahlt an einem klaren Himmel, und die Blumen liegen bereit. Rote Nelken. Natürlich. Auf dem Bürgersteig stehen zwei kleine Tische voller Eimer mit roten Nelken. Es sind etwa 300 Stück, die Conny verkaufen will. Die 49-Jährige betreibt einen von vier Ständen ihrer Familie, die einen Blumenladen in der Gegend hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.