Falkensee - Noch ist die riesige Fläche südlich des Falkenhagener Sees wüst und leer. Dabei liegt das Gebiet mitten in der Stadt Falkensee (Havelland). Ringsum schließen Wohnviertel das Ackerland ein. Gerade wachsen dort Erdbeeren. An ihrer Stelle könnten allerdings bald Wohnhäuser stehen. Für noch mehr junge Familien, die gern in dieser beschaulichen 43.000-Einwohner-Stadt am westlichen Berliner Stadtrand wohnen wollen. Und das wollen viele.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.