Berlin - Zwangsversteigerung unter Polizeischutz: Das Amtsgericht Mitte in der Littenstraße ist am Donnerstag nur über weiträumig aufgestellte Absperrgitter zu erreichen. Überall stehen Mannschaftswagen. Mindestens 150 Polizisten in Uniform – in den umliegenden Straßen, den Gerichtsgängen und auf dem Innenhof – geben acht, dass bei der Versteigerung der beiden Wagenburg-Grundstücke an der Köpenicker Straße in Mitte nichts aus dem Ruder läuft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.