Berlin - Die Mieter der Wohnhäuser Mehringdamm 49 in Kreuzberg und Schönhauser Allee 135/135A in Pankow können aufatmen. Die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow haben für die Häuser, die jeweils in einem Milieuschutzgebiet liegen, das Vorkaufsrecht zugunsten von Erwerben ausgeübt, die den Schutz der Bewohner garantieren. Im Fall Mehringdamm 49 übte der Bezirk das Vorkaufsrecht zugunsten eines privaten Erwerbers aus, womit die Übernahme des Hauses durch einen Investor mit Sitz in Luxemburg verhindert wird. Neuer Eigentümer wird die Ruddat Grundbesitz GmbH & Co. KG mit Sitz in Bremen. Das Wohnhaus in der Schönhauser Allee geht an die Genossenschaft Bremer Höhe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.