Nein, ein Badegewässer ist die Spree immer noch nicht. Aber wer schon immer mal in dem Fluss schwimmen wollte, hat am 3. Juli Gelegenheit dazu - dann findet nämlich der 2. Berliner Flussbad Pokal statt. Teilnehmen kann jeder erfahrene Schwimmer über 16 Jahre, der sich bis zum Mittwoch, den 29. Juni, auf der Internetseite des Vereins Flussbad Berlin anmeldet. Spontane Nachmeldungen vor Ort seien je nach Anzahl der registrierten Schwimmer möglich, allerdings seien die Plätze begrenzt, heißt es vom Verein. Etwa 200 Menschen hatten sich am Dienstag bereits angemeldet, so Barbara Schindler, Pressesprecherin des Vereins.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.