Da kommt die Kanzlerin, die Bürger dürfen fragen und die erste Frage ist: Warum waren Sie nicht beim Endspiel der Frauen-Fußball-Europameisterschaft? Die Frage kann man stellen. Aber wenn es keine anderen Probleme gibt, dann muss der Wahlkampf nicht mehr spannender werden. Sie habe Urlaub gehabt, antwortet Merkel. Aber sie habe Fernsehen geschaut und Daumen gedrückt. Außerdem gelobe sie Besserung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.