Der Ort Ratzdorf im Landkreis Oder-Spree hat keinen Kindergarten und keine Schule demnächst aber einen komplett ausgestatteten Kinderspielplatz. Zur Zeit werden auf dem großen Gelände am Ortseingang Geräte aufgebaut und ein kleiner Park angelegt. Möglich gemacht hat das eine großzügige Spende des amerikanischen Sängers Michael Jackson, der für seine Kinderliebe bekannt ist. Er hatte dem 330-Seelen-Ort nach dem Oder-Hochwasser schon im letzten Sommer eine großzügige Spende versprochen und Wort gehalten. 33 000 Mark überwies er an die Gemeinde. Die beauftragte das Europäische Begegnungszentrum mit der Gestaltung des Kinderspielplatzes. Das Begegnungszentrum sammelte noch einmal 17 000 Mark dazu. Zur Zeit werden die ersten Spielgeräte aufgebaut. Am 19. Juni soll alles fertig sein und der Gemeinde übergeben werden. Nutzen sollen ihn vor allem die Kinder aus der vier Kilometer entfernten Schule in Wellmitz. Der Wall aus Sandsäcken wird auch weiterhin als Erinnerung an die Flut stehenbleiben. Zum Dank an den Bundeswehr-Oberleutnant Roland Meier, der mit seinen Soldaten am 28. Juli letzten Jahres die Säcke gegen das Hochwasser aufstapelte, wird er "Meier-Wall" genannt.