Berlin. ls Die Mokka-Milch-Eis-Bar an der Karl-Marx-Allee ist gestern morgen ausgebrannt. Menschen waren nicht in Gefahr. Es entstand ein Sachschaden von rund einer Million Mark. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt als Brandursache. Erst um 14.27 Uhr hatten die über 90 Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Vier Löschzüge sowie drei Wasserwerfer waren im Einsatz. Das Feuer war gegen sechs Uhr in der Dachkonstruktion des denkmalgeschützten Gebäudes ausgebrochen. Während der Löscharbeiten war die Karl-Marx-Allee teilweise gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. +++