Am 5. November wollen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) eine neue Ost-West-Buslinie eröffnen. Sie verbindet die Zentren von Mitte und Tiergarten. Dazu wird die Linie 257, die am S-Bahnhof Storkower Straße beginnt und am Alexanderplatz vorbeiführt, durch das Regierungsviertel nach Westen verlängert. Die Busse fahren dann über den heutigen Endpunkt S-Bahnhof Unter den Linden hinaus über die Wilhelm- und Luisenstraße, die Kronprinzenbrücke und am künftigen Bundeskanzleramt vorbei zum U-Bahnhof Turmstraße. Der neue 257-er verkehrt westlich vom Alex täglich bis 24 Uhr im 20-Minuten-Takt. (pn.)