Leipzig. pk Nach knapp dreijähriger Bauzeit ist am Freitag in Leipzig das modernste Messegelände Europas eröffnet worden. Bundespräsident Roman Herzog sagte in einer Feierstunde, mit dem neuen Ausstellungs- und Kongreßzentrum werde sich die Stadt Leipzig und ihre Messe zu einer zentralen Drehscheibe des Ost-West-Handels in Europa entwickeln. Mit Investitionen von 1,3 Milliarden Mark entstanden 102 000 Quadratmeter Hallenfläche. Das neue Areal löst das alte Gelände am Völkerschlachtdenkmal ab. +++