- Einen genauen und anschaulichen Überblick über die aktuelle Finanzlage welche Familie hat sich das nicht schon gewünscht, wenn es um die Planung für die nächsten Ausgaben ging und der Blick auf das Tabellenprogramm am Computer nur Verwirrung auslöste.Ein gutes Angebot dafür ist die Buchhaltersoftware der Schweizer Clarina Visions AG, jetzt auch in Deutschland auf dem Markt. Zahlentabellen und Kontenrahmen sucht man hier vergebens. Statt dessen findet man sich selbst erklärende bildhafte Eingabemasken, die der Benutzer lediglich mit den entsprechenden Rechnungsdaten füttern muß. So unterstützen beispielsweise Sparschweine die Budgetierung zukünftiger Ausgaben. Sämtliche buchhalterischen Vorgänge erfolgen unsichtbar im Hintergrund. Die Entwickler haben das Programm konsequent für Privatpersonen konzipiert, die nicht über detaillierte PC- oder Buchhaltungskenntnisse verfügen. Damit entfällt langwieriges Einarbeiten, es macht Spaß, den Überblick über die eigenen Geldmittel zu erlangen. Dies bestätigte unser Testversuch. Clarina wurde entsprechend Windows in Fenstertechnik aufgebaut und macht auch dem Anfänger einen schnellen Einstieg möglich. Das mitgelieferte wie auch das computerintegrierte Handbuch sind so verständlich, daß eigentlich kaum Mißverständnisse aufkommen dürften. Weiterer Vorteil: Das Buchhaltungsprogramm zeigt sich recht flexibel, und jeder kann es seinen Bedürfnissen anpassen. Es eignet sich sowohl für eine nur grobe, als auch für eine ausgefeilte Buchhaltung und Statistik. Es lassen sich mit ihm sogar Spar- und Vermögenspläne aufstellen. Clarina ist in Fachgeschäften und im Buchhandel für 99 Mark erhältlich. Infos im Internet: www.clarina.ch