ADLERSHOF. Nach zweijähriger Bauzeit wird am Sonnabend die neue Sporthalle am Groß-Berliner Damm offiziell eröffnet. Für die Vierfelderhalle, in der rund 500 Zuschauer Platz finden, wurde ein alter Flugzeug-Hangar des einstigen Flugfeldes Johannisthal umgebaut. Mit 80 Meter Länge und einer Höhe von zwölf Metern erfüllt sie unter anderem Kriterien für die Volleyball-Bundesliga. Deshalb spielen dort derzeit die Volleyball-Frauen des Köpenicker SC, die in der obersten Spielklasse erfolgreich sind. Zudem steht die Halle den Vereinen der benachbarten Humboldt-Universität zur Verfügung. Am Wochenende finden dort die Berliner Turnmeisterschaften statt. (sk.)