Der Platz der Stadt Hof an der Karl-Marx-Straße soll künftig Alfred-Scholz-Platz heißen. Das schlägt die Neuköllner CDU vor. Über den Antrag des Verordneten Karsten Schulze beraten die Mitglieder des Verkehrsausschusses in ihrer nächsten Sitzung am 9. Oktober. Zur Begründung heißt es, bisher gebe es keinen Platz im Bezirk, der den letzten Bürgermeister der Stadt Neukölln und den ersten Bürgermeister von Berlin-Neukölln würdigt. Dieser war zudem 1933 von den Nationalsozialisten abgesetzt worden. (str.)