13-Jährige wird von Tram erfasst und stirbt

Beim Überqueren der Gleise ist ein Mädchen in Berlin am Freitagmittag von einer Tram der Linie 60 erfasst worden und gestorben. Trotz eingeleiteter Reanimati...

ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Berlin-Beim Überqueren der Gleise ist ein Mädchen in Berlin am Freitagmittag von einer Tram der Linie 60 erfasst worden und gestorben. Trotz eingeleiteter Reanimationsversuche konnte die 13-Jährige nicht mehr gerettet werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie starb noch an der Unfallstelle am Sterndamm im Stadtteil Johannisthal. Nach den bisherigen Ermittlungen lief das Kind aus Richtung Ellernweg kommend über eine Fahrbahn des Sterndamms und dann über den begrünten Mittelstreifen, wo die Straßenbahngleise verlaufen. Trotz einer Notbremsung konnte die Straßenbahnfahrerin den Zusammenstoß nicht verhindern. Sie erlitt einen Schock und wurde am Ort behandelt und betreut. Der Sterndamm war in beide Richtungen bis zum Abend gesperrt.