Berlin - Wegen des schönen Wetters mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen hat die Berliner Polizei verstärkte Kontrollen der Corona-Regeln am Sonntag angekündigt. Fokus der Schwerpunktkontrollen sind innerstädtische Parkanlagen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Am Sonnabend hatten zahlreiche Menschen den Wetterumschwung genutzt und einen Tag in der Sonne verbracht. Am Sonntag dürften viele auf eine ähnliche Idee kommen: Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) soll es noch wärmer als am Sonnabend werden. In Berlin war mit bis zu 16 Grad gerechnet worden, dazu viel Sonne und sehr milde Luft. Nur vereinzelt sollten dünne Schleierwolken den blauen Himmel verdecken.

Soziale Kontakte auf das „absolut nötige Minimum“ reduzieren

Laut den derzeit geltenden Corona-Regeln sind die Bürger in Berlin dazu angehalten, die sozialen Kontakte zu anderen Menschen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, auf das „absolut nötige Minimum“ zu reduzieren und die eigene Wohnung nur aus „triftigen Gründen“ zu verlassen. Darunter zählen etwa die individuelle stille Einkehr in Kirchen, Moscheen oder Synagogen und Bewegung und Sport im Freien.