Stralsund - Seit Freitag fehlt von dem 15-jährigen Leon jede Spur. Wie die Polizei in Stralsund mitteilte, ist der Jugendliche aus einem Krankenhaus verschwunden und benötigt dringend medizinische Hilfe. Aufgrund einer psychischen Erkrankung des Jugendlichen rät die Polizei unbedingt davon ab, den 15-Jährigen direkt anzusprechen. Er könne nach Angaben der Beamten „sehr aggressiv“ reagieren.

Stattdessen solle umgehend die Polizei informiert werden. Der Gesuchte ist etwa 1,72 m groß, schlank und hat kurze blonde Haare. Er trägt einen hellen Pullover, eine schwarze Hose und weiße Turnschuhe. Es wird vermutet, dass er mit dem Zug unterwegs sein könnte. 

Hinweise nimmt die Polizei in Stralsund unter der Telefonnummer 03831 28 900, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.